Wird geladen...

#ZEROWASTEART – Projekt mit Zukunft

Wie können wir Wegwerfprodukte vermeiden und Verpackungen reduzieren? Wie klappt Einkaufen auch unverpackt? Wie müssen Kosmetikprodukte und Haushaltsartikel beschaffen sein, um ressourcenschonend und biologisch abbaubar zu funktionieren?

Diese Fragen stellt sich die Zero-Waste-Bewegung schon lange: Ihre Anhänger hinterfragen unser tägliches Konsumverhalten und wenden sich einem minimalistischen Lebensstil zu. Dabei entwickeln sie konsequent neue Ideen, Möglichkeiten und Handlungsoptionen für den Einzelnen, den alltäglichen Müll zu reduzieren oder ganz zu vermeiden.

#ZEROWASTEART ist ein nationales Kunstprojekt, welches seit 2019 mit 24 Künstler:innen und unterschiedlichen Ausstellungs- sowie Veranstaltungsformaten das skizzierte Problem behandelt. Mit den Mitteln der Kunst regen wir zur Auseinandersetzung mit dem Thema Vermüllung unserer Erde an, ermuntern zum Umdenken und wirken so als Impulsgeber. Dazu bieten wir Künstler:innen die Möglichkeit, sich in ihrer Stadt und im Rahmen weiterer Ausstellung zu präsentieren. Darüber hinaus können regionale Initiativen, Unternehmen und Akteure ihre Zero-Waste-Projekte zu den Vernissagen und auf dieser Projektwebseite präsentieren. So sorgen wir für Vernetzung. Möchten Sie selber unsere Ausstellung präsentieren, sprechen Sie uns gerne an: Kontakt 

WIESO KUNST GEGEN MÜLL?

Die verheerenden Folgen von Müll in unseren Meeren sind mittlerweile bekannt.1 Million Seevögel und 100.000 Meeressäuger sterben laut Greenpeace jedes Jahr, weil sie Müll fressen oder daran ersticken.

Niemand kann sich der Verantwortung entziehen. Auch Deutschland mit einer funktionierenden Müllabfuhr exportiert Teile des eigenen Mülls in Länder mit einer schlechten Müllwirtschaft. Und was ist mit unserem Recyclingsystem? Das funktioniert nur bei sortenreiner Trennung zufriedenstellend. Verbundstoffe werden zu großen Teilen verbrannt. Das neue Verpackungsgesetz, das kürzlich in Kraft getreten ist, bietet zu viele Schlupflöcher und fördert nicht-recyclebare Verbundverpackungen sogar wegen ihres Gewichtsvorteils.

Mit unserem konsumgetriebenen Lebensstil sind wir Vorbild für viele Länder dieser Erde. Wir verschwenden knappe Ressourcen dafür, kurzlebige Produkte, Einwegprodukte und Verpackungen zu produzieren, die am Ende ihres Lebens zu einem beträchtlichen Teil verbrannt werden.

Es ist höchste Zeit, ein neues Bewusstsein zu entwickeln und gemeinsam zu handeln. Im alltäglichen Leben und in der Kunst.

ANSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

Keine Veranstaltung gefunden

VERGANGENE ausstellungEN

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

abfall kann
mehr.

Die bei den Ausstellungen mitwirkenden Künstler:innen werden hier vorgestellt und portraitiert.

projektpartner werden

Zu den Vernissagen suchen wir Zero Waste Aktive, die Ihr Projekt aus der jeweiligen Stadt vorstellen möchten.

Schreiben Sie uns einfach eine Mail an mail@zerowasteart.de 

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.